Digitalisierung

Ist Ihr Unternehmen auf dem Weg in die digitale Zukunft gut gerüstet?

Warum reden alle von Digitalisierung?

Ganz einfach: Schon heute gehen jährlich über 250.000 mehr Menschen in den Ruhestand, als junge Leute eine Arbeit aufnehmen. Diese Differenz wird in den nächsten 15 Jahren auf jährlich fast 600.000 Menschen steigen – dem bekannten „Pillenknick“ sei Dank.

Von 2015 bis 2030 reduziert sich die Anzahl von Arbeitnehmern durch den demografischen Wandel um 6 Millionen Erwerbstätige!

Sie fragen sich: Was hat das mit mir und meinem Unternehmen zu tun?

Schon jetzt klagen sehr viele Betriebe, dass sie keine geeigneten Mitarbeiter finden. Dieser „War of talents“ wird sich in den nächsten 20 Jahren auf Grund der demographischen Entwicklung weiter verschärfen und nicht jedes Unternehmen wird genügend Mitarbeiter finden. Kurz – wir können uns Verschwendung von Zeit, Ressourcen und ungenutztem Know-how nicht mehr leisten!

Finden Sie nicht schon jetzt, dass Sie viel zu lange im Büro sitzen?

Zusätzlich beklagen sich viele Unternehmer über zu lange Arbeitszeiten, Wochenendarbeit und daraus mündend fehlende Zeit für Freizeit und Familie. Denken Sie zum Beispiel an den berühmten Papierkram und Themen wie Terminvergabe, Auftragsannahme, Angebots- & Rechnungserstellung, Lohnabrechnung und last but not least das lästige Thema Buchhaltung & Controlling.

Wie können wir dieser Entwicklung rechtzeitig und nachhaltig begegnen?

Mehr Zeit für das Eigentliche! – Genau dabei hilft uns die Digitalisierung von Strukturen und Prozessen im Arbeitsalltag. Es geht also zum einen darum, die derzeit indirekt produktiven Arbeiten (Verwaltung, Sachbearbeitung, Disposition, Buchhaltung etc.), die nicht direkt der Leistungserstellung dienen, durch Digitalisierung zu reduzieren und zum anderen die Strukturen und Prozesse der „Produktiven“ (Verkäufer, Dienstleistungsberater, Monteure, Ingenieure, Designer, Techniker etc.) mit Hilfe von E-Business Software so schlank zu gestalten, dass diese mehr und qualitativ hochwertigere Leistung in kürzerer Zeit erbringen können.

Die Lösung:
Beratungsprogramm „go-digital“ – powered by:

Logo BMWI

Den Mittelstand auf dem Weg in die digitale Zukunft begleiten

Die Bundesregierung hat erkannt, dass aufgrund der geschilderten Entwicklung der Mittelstand durch ein qualifiziertes Beratungsprogram aktiv unterstützt werden muss. Hier setzt das Förderprogramm „go-digital“ an. Mit seinen drei Modulen „Digitalisierte Geschäftsprozesse“, „Digitale Markterschließung“ und „IT-Sicherheit“ richtet sich das Beratungsprogramm gezielt an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus der gewerblichen Wirtschaft und dem Handwerk. Praxiswirksam bietet „go-digital“ Beratungsleistungen, die es Unternehmen ermöglichen, mit den technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen heute und in Zukunft Schritt zu halten – dies in den wichtigen Bereichen Online-Handel, Digitalisierung des Geschäftsalltags sowie Sicherheit bei der digitalen Vernetzung.

Detaillierte Informationen unter: www.innovation-beratung-foerderung.de

„go-digital“-Beratung von ACQUISIO tec und ACQUISIO media

Seit kurzem sind wir ein autorisiertes Beratungsunternehmen für das Förderprogramm „go-digital“. Damit können Sie bei einer Inanspruchnahme unserer Beratungsleistungen Förderzuschüsse auch über die „go-digital“-Initiative erhalten. ACQUISIO tec bietet Beratungsleistungen zu den Modulen „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ und „IT-Sicherheit“. Services von ACQUISIO media, einem weiteren Geschäftsbereich von ACQUISIO, erhalten Sie vornehmlich zum Modul „Digitale Markterschließung“.

  1. Diagnose der Prozesse & Strukturen im Unternehmen – Visualisierung durch Prozessmapping. Teamworkshop unter Einbeziehung aller betroffenen Mitarbeiter unterschiedlichster Abteilungen
  2. Kick off-Veranstaltung: Präsentation der Diagnoseergebnisse – Einstimmung auf den digitalen Wandel im Unternehmen – Aufruf zur aktiven Mitarbeit und Entwicklung der digitalen Zukunft.
  3. Analyse der vorhandenen IT Hard- & Softwarearchitektur und deren Zukunftsfähigkeit im Blick auf Digitalisierungspotenziale entlang der Prozesskette sowie Prüfung der IT-Sicherheit (Hard- & Softwareseitig)
  4. Diagnose des derzeitigen Online Marketings und dessen Integration in die bestehenden ERP/DMS-Systeme des Unternehmens – mehr unter acquisiomedia.de
  5. Erarbeitung und Modellierung von schlanken Prozessen & Strukturen individuell je Unternehmen unter Berücksichtigung der Kundenzufriedenheit und der Digitalisierungsmöglichkeiten je Prozessschritt
  6. Transformation der analogen Prozesse & Strukturen in digitalisierte Abläufe nach Implementierung der notwendigen IT-Infrastruktur und E-Business-Softwarelösungen
  7. Entwicklung einer Online Marketing-Strategie – Aufbau einer professionellen Internetpräsenz optional mit Onlineshop, Online-Terminvereinbarung, Newsletter-Marketing, Social Media Tools etc. – mehr unter acquisiomedia.de
  8. Umsetzungsbegleitung, Verfestigung und Feinjustierung der neuen Organisation und des Online-Auftritts.

Vorteile der Digitalisierung

Welche Vorteile bringt Ihnen die Digitalisierung Ihres Unternehmens?

  • Schlanke, übersichtliche und transparente Prozesse und Strukturen in Ihrem Unternehmen
  • gesteigerte Kundenzufriedenheit und Kundenbindung – nicht zuletzt auch für internetaffine Kundengruppen
  • verbesserte Erfolgschancen bei der Suche nach Mitarbeitern durch digitalisierte Prozesse und Nutzung moderner Hardware (Tablet, Laptop, Smart Phone) und Software (Social Media, CRM etc.)
  • optimierte Vernetzung der innerbetrieblichen Schnittstellen zwischen Vertrieb, Entwicklung, Produktion und After Sales
  • verkürzte Durchlaufzeiten von der Realisation von Produkten & Dienstleistungen bis zur Rechnungserstellung
  • Kosten- & Durchlaufzeitreduktion durch Vermeidung von unproduktiven Arbeiten – beispielsweise Rechnungserstellung und Buchung des Geschäftsvorfalls in einem Vorgang oder Auftragserstellung, Auftragsdurchführung und Auftragsabrechnung integriert in einem einzigen digitalen Workflow
  • weniger Reklamationen durch sicherere Prozesse sowie Wegfall von händischen Eingabefehlern – infolgedessen Qualitätssteigerung bei der Leistungserstellung
  • Erhöhung der Auslastung im produktiven Bereich durch Reduzierung des Anteils administrativer Tätigkeiten
  • vereinfachte Implementierung von Prämienlohn- & Anreizsystemen für Mitarbeiter – dadurch weitere Steigerung der Unternehmensrendite
  • rechtzeitige & vorbeugende Wartung von Anlagen und Maschinen durch Telemetrie – somit Senkung der Ausfallzeiten beim Kunden
  • frühzeitiges Erkennen von Auftragsschwankungen – somit verbesserte Urlaubs-, Arbeitszeit- und Anwesenheitsplanung
  • durch Prozess- & Abrechnungsbeschleunigung mehr zeitnahe Information über die aktuelle wirtschaftliche Situation des Unternehmens
  • geringere Außenstände – weniger Kapitalbindung – besseres Rating – sinkenden Zinsen.

Digitale Vernetzung Ihres Unternehmens – sechs Szenarien

  1. Die Geräte Ihres Kunden informieren Sie automatisch – beispielsweise über einen fälligen Wartungsdienst, Fehlfunktionen oder einen erforderlichen Teileaustausch. Auf Basis dieser Daten wird dem Kunden zeitnah das passende Angebot unterbreitet.
  2. Ihre Kunden geben online einen gewünschten Termin ein – beispielsweise für Reparatur- oder Wartungsarbeiten. Der Termin wird sofort gebucht – einschließlich Zusatzwünschen.
  3. Ihre Monteure und Techniker erhalten ihre Aufträge digital auf ihre Tablets. Dort öffnen, erweitern, bearbeiten und dokumentieren Sie den Auftrag und lassen ihn auch gleich vom Kunden autorisieren – inklusive Zeitwirtschaft, Teilezubuchung und Rechnungserstellung.
  4. Die Rechnung wird per PDF an den Kunden versendet. Die fälligen Beträge werden automatisch im ERP kontiert, gebucht und vom Kundenkonto eingezogen.
  5. Die Eingangsrechnungen wird digital erfasst, erkannt, gebucht und automatisch der verursachenden Kostenstelle zugeordnet.
  6. Die Mitarbeiter Ihres Unternehmens können ihre Gehälter durch ein für sie nachvollziehbares und flexibles Leistungsanreizsystem individuell verbessern.